// MO, 21.10.2019, 17.30 – 19.30

Von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft

Podiumsdiskussion mit:

  • Ulrich Brand (Professor an der Universität Wien)
  • Izabela Glowinska (I.L.A.-Kollektiv / Co-Autor der Broschüre & Betriebsrätin)
  • Sylvia Leodolter (Arbeiterkammer Wien)
  • Anna Daimler (Gewerkschaft vida)
  • und Moderator Christoph Streissler (Arbeiterkammer Wien)

Die Erde erhitzt sich immer schneller. Wir leben, arbeiten und produzieren auf Kosten anderer und auf Kosten unserer Zukunft. Was müsste sich an der Arbeitswelt und der Wirtschaft verändern? Vor welchen Herausforderung und Aufgaben stehen Beschäftigte in Betrieben und Gewerkschaften, um gute Arbeit und ein gutes Leben für alle zu ermöglichen?

Anlass der Podiumsdiskussion ist die Neuerscheinung der Broschüre Von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft – Arbeiten und Wirtschaften in der Klimakrise.

ORT: Technisch-Gewerbliche Abendschule (TGA), Hörsaal B402, 4. Stock, Plößlgasse 13, 1040 Wien

Vorherige Termine:

// FR, 27.09.2019, 11.55 – 17.00

Earth Strike

Infostand des I.L.A.-Kollektivs auf der Klima-Demonstration

Weltweit wird gestreikt. Die FridaysForFuture Schüler*innen-Bewegung ruft dazu auf, dass alle mit auf die Straße gehen. Eltern, Großeltern, Lehrende, Beschäftigte, Lohnarbeitslose – denn unsere Zukunft steht auf dem Spiel. Es geht nicht nur um den Schutz des Klimas. Es geht um unsere Lebensbedingungen jetzt und in der Zukunft.

https://www.fridaysforfuture.at/events/2019-09-27-earth-strike-wien

Am Infostand des I.L.A.-Kollektivs und Periskops gibt es Broschüren “Von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft“, Flyer, Sticker und Gelegenheit für Diskussion.

ORT: Karlsplatz & Heldenplatz Wien

// DO, 26.09.2019, 19.00 – 21:00 Uhr

Es gibt keine Jobs auf einem toten Planeten

Workshop mit Autor*innen der Broschüre, Workers for Future und der UniNEtZ Arbeitsgruppe zu SDG 8

Der Planet stirbt, während Zahn- und Hamsterräder der Welt ungebremst weiterlaufen. In vielen Diskussionen werden Beschäftigte und die Klimakrise gegeneinander ausgespielt. Es sei unmöglich, weiterhin Arbeitsplätze zu sichern, wenn Industrien und Betriebe nun auch noch Klimaschutz betreiben sollen. Doch mehr und mehr Menschen geben sich nicht mit dieser Ausrede zufrieden, denn sie wissen: Gute Arbeit und gutes Klima können und müssen Hand in Hand gehen!

Bei diesem Workshop anlässlich des Thementags Arbeit & Klima im Rahmen der Week for Future präsentiert das I.L.A.-Kollektiv die Broschüre Von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft. Gemeinsam mit den Initiativen WorkersForFuture, der UniNEtZ Arbeitsgruppe zu SDG 8 (Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum) gehen wir folgenden Fragen nach: Was macht gute Arbeit aus und wie kommen wir da hin? Was können Beschäftigte in ihren Betrieben ausrichten und wie weit können sie dabei gehen? Wie hängen Arbeit und Wachstum zusammen? Und kann das Konzept der imperialen Lebensweise bei der Beantwortung dieser Fragen helfen?

Für Snacks & Getränke ist gesorgt.
Kostenlose Teilnahme / Anmeldung bitte an maximilian.muhr@uni-ak.ac.at

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1015188488812952/

ORT: Seminarraum 9, Universität für Angewandte Kunst, Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien